Press and news

Die neugegründete AG hat sich zum Ziel gesetzt auch in der Zukunft weiter und vor allem gesund zu wachsen. Der wesentliche Wachstumstreiber soll der Ausbau des Vollgeschäfts sein, schon heute mit mehr als 60 Prozent am Gesamtumsatzes beteiligt. Zur Verschlankung des Unternehmens wurden die vier Produktionsgesellschaften in Rumänien, und die drei Betriebe in der Ukraine, zu jeweils einer Länder Gesellschaft zusammengeschlossen.

Die neuen Gesellschaften, die RGT Romania SRL und die RGT Ukraine Ltd. sind, wie auch die italienische RGT ltalia SRL und die deutsche RGT GmbH, 100%ige Töchter der Dr. Bock lndustries AG. Das Unternehmen beabsichtigt mit diesem Schritt, die eigene Kapitalmarktfähigkeit vorzubereiten und sich damit zukunftsfähig aufzustellen.

Am Gründungsstandort Auetal werden Kleinserien gewaschen und gefärbt. In allen Produktionsstätten werden mit insgesamt rund 1.700 Mitarbeitern Hosen mit dem Schwerpunkt Jeans und Chinas hergestellt, wobei in den Wäschereien modernste Technologien für das Waschen, das Färben und für hochspezialisiertes Finishing und Spezialeffekte (Laser, Ozon, Eflow) zur Anwendung kommen.

Die Produkte entstehen dabei in enger Zusammenarbeit mit den Kunden, die die logistischen Vorteile der Produktionsstätten in Europa zu schätzen wissen. Dabei investiert der Hosenspezialist kontinuierlich und künftig noch verstärkt in Prozesse, die dem hohen Anspruch der Kunden an Nachhaltigkeit gerecht werden. Dabei stehen die Einsparung von Ressourcen Dr. Dietrich Bock (Verwendung von LED Beleuchtung, Wärmerückgewinnung aus Abgas, Abwasser, Wasserrecycling) und der Einsatz nachhaltig produzierter Rohware und Zusatzstoffe im Vordergrund. Top-Rankings in Zertifizierungen wie z. B. der BSCI (Business Social Compliance Initiative) belegen darüber hinaus, die soziale Verantwortung des Unternehmens, die als Grundpfeiler der Strategie verstanden wird.

Das im Jahr 2015 verabschiedete Zertifizierungskonzept plant die flächendeckende Einführung der Normen ISO 9001, ISO 14001, ISO 50001 und SA8000. Das Projekt umfasst alle Einheiten und beginnt im Januar 2016 mit dem Ziel innerhalb von drei Jahren alle Units auf dem gleichen Niveau zu haben.

(www.bockundpartner.com, Dieter Scholz)

Go back